Mietrecht bei Schimmelbefall in Wohnung oder Haus

Schimmel in der Mietwohnung zählt zu den häufigsten Streitfragen zwischen Mietern und Vermietern. Doch wie entscheidet das Mietrecht im Schimmel-Fall? Fest steht, dass nach Aussagen der Rechtsprechung, die Entscheidung über die Haftung davon abhängt, wie der Schimmelbefall hervorgerufen wurde.

Schimmelbefall in der Mietwohnung: Auslöser ist ausschlaggebend

Wer Schimmel in seiner Wohnung hat, hat einen deutlichen Mietmangel – aber hier stellt sich schnell die Frage, ob der Vermieter oder der Mieter dafür haften muss. Der Mieter hat auf jeden Fall die Pflicht, den Schimmelbefall, den Vermieter zu melden damit dieser den Schaden unverzüglich beseitigen kann. Wer hier auf die Kosten hängen bleibt, hängt laut Mietrecht davon ab, wer den Schimmel verursacht hat. Der Vermieter ist schnell sicher den Schuldigen gefunden zu haben, der Mieter habe nicht genügend gelüftet oder die Möbel stehen zu nah an der Zimmerwand – diesbezüglich muss der Mieter zahlen. Allerdings haben die Gerichte, in solchen Fällen, immer den Mieter das Recht zugesprochen. Dass heißt, dem Mieter kann man nicht zumuten, die Wohnung auf Dauer zu lüften und diese dürfen Ihre Möbel aufstellen wo sie wollen. Es gibt selbstverständlich auch andere Ursachen, die beim Vermieter liegen: Schlechte Bausubstanz des Miethaus, Wasserschäden und Fehler bei Sanierungsarbeiten – in diesen Falle müsste der Vermieter bezahlen.

Luftentfeuchter gegen Schimmel

Die Problematik Schimmel in der Wohnung, lässt sich mit sogenannten Luftentfeuchtern optimal eindämmen. Das bedeutet, Schimmelsporen befinden sich in der gesamten Raumluft. Erst wenn der Fall eintritt, dass die Schimmelsporen ausreichend Platz zum wachsen haben, genügend Nahrung sowie Feuchtigkeit finden, vermehren diese sich rasant schnell. Um gegen den Schimmelbefall in der Wohnung effektiv anzukämpfen, gilt es unbedingt den Prozess vor dessen Beginn zu unterbinden. Das heißt, ausreichend lüften sowie heizen. Zudem helfen Luftentfeuchter effektiv und sicher bei der Vorbeugung gegen Schimmel in der Wohnung, da diese durch eine Art Luftentfeuchtung die Raumluftfeuchtigkeit erheblich reduzieren.

Kommentare sind geschlossen.